Header
Kundengespraech
Kundengespraech
Hotel Kaisers im Winter
Hotel Kaisers im Winter
Home alt › Kontakt

Betriebsübernahme im Tourismus /Existenzgründung

Innerhalb der letzen 10 Jahre habe ich über 20 Existenzgründer in unterschiedlichen Phasen Ihrer Selbständigkeit im Allgäu begleitet. Der Weg in die Selbständigkeit, ist ebenso unterschiedlich wie die Menschen und die Tätigkeiten, die Sie ausüben.

Eines jedoch ist von grundlegender Bedeutung: jeder Existenzgründer im Allgäu muss Experte auf seinem Gebiet sein oder es zumindest werden können und wollen. Ohne diese Fähigkeit wird es jedem Existenzgründer heutzutage schwerfallen, von seinem Tun zu leben.

Weiterhin ist die vorhandene Lebenserfahrung oder anders ausgedrückt die sozialen Kompetenzen des Existenzgründers ein wichtiger Anhaltspunkt für mich als Gründercoach, um eine Idee zu beurteilen. Der potentielle Existenzgründer bringt sich und damit seine Persönlichkeit und deren Merkmale in vollem Umfang in die Selbständigkeit ein. Hier gibt es heutzutage einige Persönlichkeitsmerkmale die beinahe unverzichtbar geworden sind für den Aufbau einer eigenen Existenz und zwar komplett unabhängig von der fachlichen Eignung der Person. Hierzu gehört es Prioritäten setzen zu können, die persönlichen Stärken und Schwächen zu erkennen, die Fähigkeit sich auf Experten zu verlassen, sich Unterstützung einzukaufen und sich Schwierigkeiten jeglicher Art zu stellen.

Der Tourismus bietet heutzutage Vielfach die Möglichkeit, Beruf und Familie verhältnismäßig einfach zu vereinbaren. Besonders im Bereich der Beherbergung fallen 95 % der Tätigkeiten vor Ort an, was ein Familienleben sehr vereinfacht. Diese Erkenntnisse und Vorteile nutzen viele Gastgeber im Allgäu bereits. Dass diese kleinen Unternehmen, so sie professionell geführt werden, auch äußerst profitabel sein können, ist vielen nicht bewusst. Besonders im Bereich der Betriebsübernahme lassen sich hier gesellschaftliche und wirtschaftliche Ziele im ländlich geprägten Allgäu hervorragend unter einen Hut bringen. Durch die zwei Saisonzeiten kann ein gut geführter Betrieb mit drei Ferienwohnungen durchaus einen Umsatz von € 50.000,- pro Jahr erzielen. In vielen Regionen in Bayern ist der Generationenwechsel in vollem Gange. Betriebsübernahmen im Gastgewerbe sind derzeit an der Tagesordnung.

Sowohl Betriebsübernahmen wie Existenzgründungen bringen viele Herausforderungen mit sich. Um sich diesen besser stellen zu können, existieren etliche Varianten geförderter Unterstützung. Beim Vorgründungs- und Nachfolgecoaching Bayern werden 70 % des Coachings gefördert, bevor das Unternehmen gegründet wird bzw. bei Unternehmensübernahmen/-übergaben. Dies ist besonders sinnvoll um per Marktanalysen oder Machbarkeitspläne zu erkennen, ob die theoretische Idee auch praktisch umsetzbar ist. Beim Gründungscoaching Deutschland gibt es unterschiedliche Fördermöglichkeiten – sowohl für Existenzgründer wie für die Betriebsübernahme und für Selbständige die Ihre Tätigkeit bereits bis zu 3 Jahren ausführen.

Wofür genau braucht es überhaupt einen Gründercoach und damit die Coaching Förderung? Und was tut ein Gründungscoach genau? Um es auf den Punkt zu bring; der Gründercoach begleitet, fragt und unterstützt auf dem Weg in die Selbständigkeit und er hilft Fehler zu vermeiden, speziell dort wo diese die Existenz gefährden. Das Gründungscoaching gibt Sicherheit in einem neuen und unbekannten Terrain. Der Gründercoach ist im besten Fall fähig, berufliche wie persönliche Herausforderungen des Existenzgründers zu reflektieren und damit den Weg für die nächsten Schritte des Gründers zu ebnen.

Ein sehr empfehlenswerter Artikel für Gründungswillige bzw. Existenzgründer im Allgäu, der den Weg zur Selbständigkeit sehr gut beschreibt.

Weiterführende Informationen zum Thema:
Spannender Artikel zum Thema Betriebsübernahme
Plattform für Gründungen in Bayern
Gründerregion Allgäu
Gründerseminare und Veranstaltungen im Rahmen der Gründerwoche Deutschland
Selbständigkeit und Betriebsübernahmen fördert die kfw
Checkliste-für Gruender